top of page

Mit Innovation den Erfolg im Wandel finden

Aktualisiert: 22. Nov. 2018


Mit Innovation Sprints neue Geschäftsmodelle entwickeln (Bild: Viseca Card Services SA)

Wir leben in einem exponentiellen Zeitalter. Immer mehr Technologien haben eine digitale Komponente und verfügen aus diesem Grund über exponentielles Potenzial. Wie zum Beispiel Sprachassistenten. In ein paar Jahren werden die viel mehr können als nur mal kurz das Wetter googeln. In Bezug auf die Innovationsarbeit bedeutet dies, dass es sich für Unternehmen lohnt, eine Abteilung zu haben, die sich darauf konzentriert, Fragen zu stellen und Brücken zu bauen zwischen künftigen und heutigen Herausforderungen und so den Erfolg im Wandel zu finden.

Bewegungen und Veränderungen entwickeln sich, weil Menschen einer Idee folgen und mithelfen, sie zu gestalten. Wir vom Innovation Management unterstützen als interner Dienstleister diejenigen, die etwas vorantreiben möchten, mit unserem Innovationsprozess und den dazugehörigen Tools.

In den mehr als drei Jahren, seit es bei der Aduno Gruppe eine Innovationsabteilung gibt, haben wir uns darauf konzentriert, alle Innovationsaktivitäten auf folgende Pfeiler abzustützen: Innovation Culture, Innovation Creativity, Innovation Enabling sowie Innovation Collaboration.


Im Bereich Innovation Culture sind Aktivitäten erfolgt, die dazu führen, das Verständnis für Innovation zu erhöhen. In diesem Bereich hat das Innovation-Team beispielsweise Events veranstaltet, an denen aktuelle Themen mit Referentinnen und Referenten fassbar gemacht werden, einen internen Coworking Space eröffnet, wo Teams Ad-hoc-Workshops veranstalten und sich austauschen können, sowie externes Coworking als Arbeitsinstrument eingeführt, damit Mitarbeitende jederzeit bei Bedarf extern arbeiten können.

Mit dem auf die firmeneigenen Bedürfnisse zugeschnittenen Innovationsprozess entwickelt das Innovation Management mit Teams und externen Innovationsdienstleistern Ideen, Produkte und Prototypen, die mit Silicon-Valley-Methoden entwickelt wurden. Dies erlaubt eine hohe Kreativität und eine kontinuierlich gefüllte Innovationspipeline mit Success Stories wie zum Beispiel der des Payment Wearable izi: https://getizi.ch. Um die Kreativität und das Interesse an Innovationsmethoden zu erhöhen, hat man Innovation Sprints durchgeführt und Personen quer durch die ganze Organisation miteinbezogen sowie mit regelmässigen Informationen und Showcases die Innovationsarbeit transparent gemacht: https://getizi.ch/izi-dev-gallery. In einem weiteren Schritt wird aktuell der Launch der Innovation Academy vorbereitet. Die Innovation Academy will die Instrumente des Innovationsprozesses für die Mitarbeitenden konkret im Alltag anwendbar machen und die ganze Organisation für das exponentielle Zeitalter rüsten. Die Innovation Academy ermöglicht es mit Tutorials und Coachings, die Instrumente der Innovationsarbeit – wie etwa Rapid Prototyping, Storytelling, Design Thinking usw. – zu nutzen sowie das eigene Kreativitätspotenzial zu aktivieren.

Die besten Ideen entstehen gemeinsam. Aus diesem Grund setzt man bei Innovation Sprints auf Kollaboration. Zum Beispiel mit Business-Partnern, Start-ups und internen sowie externen Innovatoren. Wir verbinden Mitarbeitende mit Partnern und fördern so die Intelligenz der Gruppe. Zum Beispiel, indem wir seit drei Jahren an Hackathons wie etwa der HackZurich teilnehmen: https://digitalfestival.ch/en/HACK/. Innovation kann jederzeit und überall geschehen, wenn man es als Unternehmen zulässt. Bei uns ist das Thema Innovation als Erfolgspfeiler in der Strategie verankert.

45 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page